Bang & Olufsen leerer Warenkorb
Michael Anastassiades und der Beosound Edge in seinem Studio

Perfektes Ungleichgewicht

Beosound Edge

  • DESIGN
  • KLANG

Wir sprachen mit dem Designer Michael Anastassiades über sein erstes Bang & Olufsen Design, den faszinierenden Beosound Edge.

Beosound Edge Natural 1

Beosound Edge

Natural

Dezent im Design und doch unverwechselbar in Leistung und Klang.

3.500 $

The Shape of Sound

Wie ein perfekt gerolltes Metallblech steht der Beosound Edge Lautsprecher auf dem Boden seines Designstudios. Der Designer erzählt uns, welcher Sog von der schwarzen Stoffoberfläche ausgeht. Die Illusion entsteht, indem der Abstand zwischen den beiden Oberflächen minimiert und ein matter Stoff verwendet wird, der den reflektierenden Glanz des Aluminiumrings kontrastiert.

„Es sieht wegen der plötzlichen Tiefenänderung ziemlich surreal aus“, sagt Anastassiades bei der Besichtigung seiner Arbeit. Eine Lücke zwischen den beiden Materialien hätte einer Toleranz Platz geboten. Aber hier gibt es keine Toleranz, keinen Zwischenraum, was erstaunlich ist.

„Die berührungsempfindliche Aluminiumschnittstelle wird mit Näherungssensoren zum Leben erweckt.“

Michael Anastassiades

Designer

Michael Anastassiades mit Kollegen in seinem Studio

Alles in Bewegung

Die Einstellung der Lautstärke ist so magisch wie das Hörerlebnis selbst. Rollen Sie den Lautsprecher einfach nach vorne oder hinten, um die Musik lauter oder leiser zu stellen. Sobald Sie ihn wieder loslassen, rollt er automatisch in seine Ausgangsposition zurück.

Nahaufnahme des Besound Edge

Er fühlt Ihre Anwesenheit

„Beosound Edge ist ein monolithisches Objekt ohne jegliche Bedienelemente oder visuelle Störungen. Die Bedienelemente leuchten bei Benutzung auf, und wenn sie nicht verwendet werden, ist wirklich nichts zu sehen. Für mich ist das Magie“, sagt Anastassiades.

Der Designprozess eines Minimalisten

Laut des Designers ist das konsequente Weglassen von Details weitaus gewagter, als Details hinzuzufügen. Ein Produkt mit vielen Extras und Details hat eine starke erste Wirkung. Aber sobald der Reiz des Neuen verflogen ist, bleibt nichts davon übrig. Stattdessen wollte Anastassiades mit dem Beosound Edge ein zeitloses Objekt schaffen, das die Fantasie beflügelt.

„Ständig filtert und reduziert man seine Idee. Man entfernt Schicht um Schicht, und was zuletzt übrig bleibt, ist das reine, pure Design. Es geht darum, eine Ebene zu erreichen, auf der man sagt: ‚Das ist es!‘ – und dann das Vertrauen zu haben, es auch auszuführen.“

„Ich versuche, Objekte zu gestalten, die nicht gleich auf den ersten Blick auffallen“, erklärt der Designer. „Aber wenn man sie zum zweiten Mal sieht, fängt man an, ihnen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Und beim dritten Mal sollte man noch mehr in den Bann gezogen werden.“

loading...

„Man muss seine Ruhe und Ausgeglichenheit respektieren. Er ist an den Rändern perfekt symmetrisch.“

Michael Anastassiades

Designer

Den Geist ausgleichen

„Ich kann ihn stundenlang ununterbrochen ansehen. Bei einem hochkomplexen Objekt wäre das nie möglich“, sagt er. „Es geht darum, meditative Objekte zu schaffen. Objekte, die transparent werden und mit denen man tatsächlich leben kann.”

„Man muss seine Ruhe und Ausgeglichenheit respektieren. Er ist an den Rändern perfekt ausbalanciert. Das ist für mich reine Magie. Etwas, das unersetzlich ist.“

Eine Frau liest eine Zeitschrift und neben ihr auf einem Schreibtisch steht der Beosound 2
Lesen Sie mehr über Bang & Olufsen, hören Sie unsere Podcasts und lassen Sie sich von unserem klanglichen, gestalterischen und handwerklichen Erbe inspirieren